> Zurück

Der grosse Kampf kam zu spät

JK 25.08.2018

Beim ersten Heimspiel der Saison musste sich die Truppe rund um den hervorragend spielenden Fabian Souto keinen Vorwurf über mangelden Kampf machen. Was sie jedoch hätten erzielen sollen, sind Tore. Chancen waren genügend vorhanden die leider nicht genutzt werden konnten. So stand es am Ende des Abends 2:3 auf der Matchuhr und die enttäuschten Spieler haben den ersten kleinen Dämpfer der Saison eingefahren.

Nach dem Motto "nach dem Spiel ist vor dem Spiel" bleibt nur das Geschehene abzuhaken und sich auf den Cup-Match am Dienstag vorzubereiten.

 

HOPP SchöNie!